Link verschicken   Drucken
 

Aufnahme und Anmeldung

Die Aufnahme in den Kiga erfolgt nach Anzahl der verfügbaren Plätze für Kinder von 1,0 Jahren bis zur vierten Klasse.

 

Ausfüllen eines Anmeldescheins

Einen Anmeldeschein erhalten Sie jederzeit auf Nachfrage bei der Kindergartenleitung oder als PDF hier.

 

Einladung zum Elternabend

Für neu hinzukommende Eltern findet jährlich ein Informationsabend statt (Februar/März). An diesem Abend wird der Inhalt dieser Kiga-Ordnung gemeinsam mit der Leitung und den Gruppenleitungen besprochen und ggf. Fragen geklärt. Zudem werden verschiedene Inhalte unserer Konzeption besprochen. Zu diesem Abend wird schriftlich eingeladen.

 

Buchungsverfahren

In unserer Einrichtung werden die Buchungszeiten jährlich durch eine Bedarfsumfrage ermittelt.

Damit die Eltern vorab ihre Buchungszeiten angeben können  erhalten sie im Dezember des laufenden Kindergartenjahres ein Formular zur Ermittlung der Buchungszeit für das kommende Kindergartenjahr.

 

Vertragsabschluss

2 – 3 Monate vor dem Kiga-Eintritt schließen wir mit Ihnen einen verbindlichen Bildungs- und Betreuungsvertrag ab. Hierzu bitte telefonisch mit der Leitung einen Termin vereinbaren. Zum Vertragsabschluss ist folgendes mitzubringen.

  • Impfbuch des Kindes

  • Kinder - Untersuchungsheft

  • Von Kindern mit Migrationshintergrund benötigen wir zusätzlich die Personalausweise der Eltern

 

Der Aufnahmevertrag ist für ein Kiga-Jahr (01.09. - 31.08) gültig. Die Buchungsvereinbarung und die Elternbeitragsvereinbarung werden jährlich neu erstellt. Bei Schuleintritt endet der Vertrag automatisch zum 31.08. (§ 3 Aufnahmevertrag)

 

Mit der Unterschrift des Bildungs- und Betreuungsvertrags erkennen sie die Bestimmungen unserer Kiga-Ordnung und unserer Einrichtungskonzeption an.

 

Änderungen in der Personensorge

Die Eltern verpflichten sich Änderungen in der Personensorge sowie Änderungen der Anschrift und der privaten und geschäftlichen Telefonnummern der Leitung unverzüglich mitzuteilen, um in Notfällen erreichbar zu sein. Achten sie hier besonders auf die Änderung von Handynummern. Alle Angaben der Eltern werden vertraulich behandelt und nicht ohne Genehmigung der betroffenen Personen an Dritte weitergegeben.