Link verschicken   Drucken
 

Bild vom Kind

Dieses Lied von Paul Janz drückt sehr gut aus, wie wir das Kind in unserer Einrichtung sehen

https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/19tauflied_1_vergiss_es_nie.jpg https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/19tauflied_1_vergiss_es_nie.jpg

 

 

 

 

Jeder Mensch ist von Gott gewollt. Deshalb hat auch jedes Kind in unserer Einrichtung Anspruch auf Achtung seiner Individualität und Würde. Es ist uns wichtig, dass wir das Kind in seiner Einmaligkeit und seiner Einzigartigkeit sehen und ernst nehmen. Jedes Kind ist anders und darf dies bei uns auch sein.

Ein gegenseitiger Respekt und eine gegenseitige Akzeptanz sind wichtige Grundprinzipen in unserem Zusammenleben mit den Kindern. Jedes Kind, unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Hautfarbe, seiner Herkunft und seiner Religion erfährt bei uns den Schutz und die Hilfe, die es zu seiner Entfaltung benötigt.

 

In unserer Einrichtung wird jedes Kind, entsprechend seinem Entwicklungsstand, seinen Neigungen, Vorlieben, Interessen, Stärken und Schwächen ernst genommen, nachhaltig gefordert und gefördert. Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit mit einer eigenen Meinung, dass seine Umwelt in seiner ganz spezifischen, individuellen Art und Weise wahrnimmt.

Wir respektieren und achten die Rechte des Kindes. Deshalb ist es uns wichtig, dass jedes Kind, in seiner Bildung und Bereuung selbst mitwirkt und mit seiner eigenen Meinung beteiligt wird.

 

Kinder wollen von sich aus lernen. Lerneifer, Wissensdurst und die unvoreingenommene Lernfähigkeit sind bemerkenswert groß. Jedes Kind besitzt grundlegende Fähigkeiten, Fertigkeiten, Haltungen und Persönlichkeitsmerkmale. Diese bilden die Grundlage für körperliche, geistige und seelische Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität.

In unserer pädagogischen Arbeit wollen wir dem Kind in seiner Lage, mit seinen Bedürfnissen und Kompetenzen zu einem gelingenden Leben verhelfen. Es ist uns wichtig, das Kind dort abzuholen, wo es in seiner Entwicklung steht und es zu unterstützen, damit es seine gegenwärtige und zukünftige Lebenssituation, als Experte seiner selbst, zunehmend selbständiger bewältigen kann.